Dies ist eine Web-Präsenz der Firma

animierte-smilies-fruehling-016

Impressum

Sie sind der.....

Besucher

_wsb_276x241_White_Label_blue-green_04-2010_ohne_Copyright
tierversuche

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Den Link haben wir an diese Stelle - http://ec.europa.eu/consumers/odr/ - gesetzt, damit Sie die Plattform wie vorgeschrieben erreichen können.

Banner-seifenshop-schneegl

Wir verwenden zur Herstellung meiner Seifen fast ausschliesslich pflanzliche Öle und Fette. Da es aber auch die Möglichkeit gibt Teile von tierischen Fetten zu verarbeiten oder sogar eine reine Schmalzseife herzustellen habe ich unten die Verseifungszahlen für tierische Fette in einer gesonderten Tabelle aufgeführt. Lanolin und Bienenwachs sind in der oberen Tabelle. Lanolin = Wollfett der Schafe.

Die Tabelle gibt eine Übersicht über die von mir derzeit angewandten Verseifungswerte von Pflanzenfetten. Der Seifenrechner arbeitet mit diesen Werten.]

Die Verseifungszahlen können nur MITTELWERTE darstellen, da die Öle je nach Ernte, Verarbeitung usw. variieren können, es handelt sich eben um Naturprodukte mit natürlichen Schwankungen. Die genaue Verseifungszahl kann rechnerisch und in Versuchen einzeln ermitteln, ein einfaches Tool zur Berechnung gibt es leider nicht. In Anlehnung schon im Web befindlicher Tabellen und nach Recherchen bei diversen Chemie-Fakultäten unseres Landes kamen diese Verseifungszahlen zustande.

Bezeichnung

NaOH

KOH

Bezeichnung

NaOH

KOH

Annattoöl

.1330

.1866

Margarine

.1345

.1886

Aprikosenkernöl

.1350

.1890

Mohnöl

.1383

.1939

Avocadoöl

.1330

.1862

Nachtkerzenöl

.1359

.1900

Avocadobutter

.1339

.1875

Olivenöl

.1345

.1886

Babassuöl

.1695

.2450

Palmbutter

.1560

.2184

Bienenwachs

.0690

.0966

Palmöl

.1440

.2030

Camelliaöl (Teesamenöl)

.1360

.1908

PalmKERNöl

.1560

.21.84

Carnaubawachs

.0690

.0856

Pfirsichkernöl

.1361

.1910

Distelöl

.1355

.1904

Pistazienöl

.1331

.1863

Erdnußöl

.1355

.1904

Rapsöl

.1354

.1895

Flachssamenöl

.1356

.1899

Reiskeimöl

.1345

.1886

Hanföl

.1345

.1883

Rizinusöl

.1286

82-90

Haselnußöl

.1370

.1898

Schwarzkümmelöl

.1350

122-126

Hagebuttensamenöl

.1378

.1930

Senföl

.1241

.1737

Jojoba

.0660

.0966

Sheabutter

.1282

.1792

Kakaobutter

.1380

.1918

Sesamöl

.1376

.1862

Kokosnußöl

.1780

.2510

Sojaöl

.1355

.1890

Kürbiskernöl

.1383

.1890

Sonnenblumenöl

.1340

.1876

Lanolin

.0741

.1037

Stearin

.1460

.2047

Lorbeeröl

.1405

.1970

Tafelöl (Pflanzenöl gem.)

.1360

.1901

Leinöl

.1356

.1899

Traubenkernöl

.1265

.1771

Macadamianußöl

.1390

.1946

Ucuubabutter

.1220

.1711

Maiskeimöl

.1360

.1901

Walnußöl

.1353

.1894

Mandelöl

.1360

.1904

Weizenkeimöl

.1310

.1833

Mangobutter

.1371

.1920

Wildrosenöl

.1359

.1906

Maracujaöl

.1290

.1809

 

 

 

Bei Verwendung von Fritierfett in 1 kg Blöcken oder grösser erhältlich von verschiedenen Herstellerfirmen sollte man auf die Zusammensetzung achten. Solch ein Fett besteht aus 30-45 % aus Rapsöl und 55 - 70 % aus Palmöl je nach Jahreszeit - Rezeptur. Für dieses Fett ergibt sich ein ungefährer Verseifungswert von 139.5 Gramm NaOH auf 1000 Gramm Fritierfett.

Die Liste wird wie folgt benutzt: Gewünschte Menge eine Öls mit dem angegebenen NaOH Wert oder KOH Wert multiplizieren - das ergibt dann die erforderliche Menge an NaOH oder KOH um das Öl vollständig zu verseifen, also:

200 g Olivenöl x 0.1345 = 26,9 g NaOH

Um 200 g Kokosnuss - Öl vollständig zu verseifen sind also 26,9 g NaOH nötig - eine derartige Seife wäre allerdings nicht pflegend ungeeignet für die Haut. Deswegen erhöhe ich für meine Rezepte entweder den Fettgehalt erhöht oder aber ich verringere die NaOH Menge Mit dem Seifenrechner kann man das gut ermitteln.

Wer lieber selbst rechnet, ermittelt den NaOH Wert für alle in dem Rezept vorkommenden Öle, addiert die Werte und rundet erst die Gesamtsumme auf (die meisten Digitalwaagen zeigen keine Milligramm an). Nun wird der Grad der Rückfettung festgelegt.

Handgemachte Seife ist idealerweise zwischen 6 und 12 % überfettet, d.h. enthält noch Fette, die nicht verseift sind. Dadurch erhält eine Seife den pflegenden, rückfettenden Effekt. Je weniger überfettet wird, desto grösser die Gefahr einer “ scharfen ” Seife, die nicht wohltuend für den Säureschutzmantel und die Haut ist.

Die so errechnete Menge Natiumhydroxid (NaOH) wird durch Einstreuen in kalte Flüssigkeit noch aufgelöst um anschließend in die Ölmischung zu kommen.

Und bitte nach dem Motto:  Erst das Wasser, dann die Lauge, andernfalls geht das ins Auge !!

 Das gilt für das Einstreuen des NAOH ind die Flüssigkeit und auch für die Zugabe der Lauge zum Öl, niemals umgekehrt. Und auch zu Hause bitte mit Schutzbrille “werkeln”, Verätzungen der Augen sind nicht zu unterschätzen.

Die Flüssigkeit ist in der Regel weiches Wasser, Milch, Fruchtsaft, Bier, Kaffee, Tee, und Wein auch z.B. pürierte Früchte wie Melone, Kürbis oder Gurke. Errechnet wird die benötigte Flüssigkeit mit ca. 35 % des Öl/Fettgewichtes. (Beispiel auf 1 Kg Öle braucht man ca. 350 gr. Flüssigkeit wie Aqua dest.  = “Dest. Wasser”, Milch , Tee, usw.) Es wäre auch falsch an Flüssigkeit zu sparen, die Seife braucht während der Abkühlungsphase Flüssigkeit zum Verdunsten. Weitere Flüssigkeit (15 %)verliert das fertige Produkt während der sogenannten “Reifezeit”. (ca. 4 Wochen).

Kaliumhydroxid (KOH)

Wer Schmierseife machen möchte, muß die obigen KOH Werte umrechnen.

KOH und NaOH Lauge könnten übrigens auch kombiniert werden (dabei *sorgfältigst* rechnen bitte !!) - für weiche Seifen hat man dies in vergangener Zeit öfter gemacht.

 

Wir verwenden keine tierischen Fette, dennoch ist es möglich, auch hieraus Seifen herzustellen. Der Vollständigkeit halber bieten wir nachstehend die Tabelle für tierische Fette an. Gerade in der Landwirtschaft sind dies vielleicht doch hilfreiche Werte.

Bezeichnung

NaOH

KOH

Bezeichnung

NaOH

KOH

Bärenfett

0.1391

0.1946

Rindertalg

0.1390

0.2115

Butterfett Kuh

0.1619

0.2266

Schaf-Fett

0.1383

0,1936

Butterfett Ziege

0.1671

0.2340

Schweinefett

0,1380

0,1932

Gänsefett

0.1369

0.1916

Straußenfett

0,1390

0,1876

Hirschtalg

0.1379

0.1930

Ziegentalg

0,1383

0,1936

Hühnerfett

0.1389

0.1944

 

 

 

Kaninchenfett

0.1430

0.2010

 

 

 

Pferdefett

0.1410

0.1980

 

 

 

Rinderknochenöl

0.1384

0.1938

 

 

 

[Home] [Infos] [News] [Kontakt] [Hinweise] [AGB] [Widerrufsrecht] [Verseifungstabellen] [Links&Downl.] [Palmöl]

© 2007 -2016 Pflegeseifen.de, Alle Rechte vorbehalten optimiert für IE, FT 32 Bit. 1024x768 Auflösung, webmaster hier clicken,           letzte Aktualisierung  20.05.2016

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Wir sind bestrebt, alle gesetzlichen Anforderungen, Vorschriften und Informationspflichten vollständig zu erfüllen und Schutzrechtsverletzungen zu vermeiden. Falls Sie vermuten, dass dies nicht der Fall ist, teilen Sie dies bitte umgehend per Email an info@Promedus.com mit, damit zügig Abhilfe geschaffen werden kann.

Bevor Sie eine kostenpflichtige Abmahnung schreiben, wäre es angebracht uns auf Verletzungen, welcher Art auch immer, aufmerksam zu machen. Eine Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung, Unterlassungserklärung oder ähnlichem, ohne vorhergehende Kontaktaufnahme (am einfachsten über Telefon, oder über das Kontaktformular) mit Promedus e.K., Lothar Latermann wird daher im Sinne der Schadensminderungspflicht (§ 254 Abs. 2, BGB) als unbegründet zurückgewiesen

Aus diesem Grund möchten wir besonders um Beachtung des nachfolgenden Textes bitten:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links; hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Da wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben, die auf externe zugreifen , distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller entsprechend gelinkten Seiten auf dieser Homepage und den zugehörigen Seiten und Publikationen (ausdrücklich eingeschlossen sind hierbei unsere Online-Publikationen, Newsticker und Diskussionsforen) und machen uns die Inhalte der verlinkten Seiten nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links, insbesondere auf fremde Seiten.

Wetter

WetterOnline
Das Wetter für
Uslar

Wir hatten ja schon darauf hingewiesen, dass wir ab sofort nur noch versicherten Versand als Standard in den Bestellungen angeben.

Sollten Sie dennoch darauf vertrauen, dass Ihnen niemand den Umschlag aus dem Briefkasten “moppst”, oder bei der Post ein Umschlag verschwindet, haben Sie nach wie vor die Möglichkeit, für 3,00 Euro bis zu drei Seifen zu erhalten.

In diesem Fall gehen Sie auf

“Zahlung und Lieferart”

dort steht ganz unten Maxibrief, den können Sie dann anclicken. Allerdings erfolgt der Versand dann auf eigenes Risiko.

Danke für Ihr Verständnis.

 

3357

Essen gehört nicht in den Tank !

Palmöl wird noch immer nicht kontrolliert biologisch angebaut.

Der Raubbau geht zugunsten des Profits weiter!

Deswegen bleiben wir dabei:

Kein Palmöl in unseren Produkten !

Mehr dazu hier

 

Salty Clouds und

Salt & Cream

sind mit neuen Formen unterwegs.

Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen.

Danke